Am 08. März ist Weltfrauentag


Feiern Sie den Internationalen Frauentag mit uns!

08. März 2019 | 18.00 – 21.30 Uhr | Quartiersbüro Hasenleiser

  • Beim Speed Dating wollen wir uns kennen lernen!
  • Wir hoffen viele tolle Frauen begrüßen zu dürfen und bitten Sie, Salate und andere Leckereien für unser gemeinsames Buffet mitzubringen.
  • Für Getränke und eine Überraschung ist gesorgt!

Alle Frauen sind herzlich Willkommen.

Konversationskurs Deutsch

Konversationskurs Deutsch ab 21. Februar wöchentlich!

Donnerstags um 17.00 Uhr üben wir anhand von Alltagsthemen wie Einkaufen, zum Arzt gehen, Arbeit, Familie, Beruf und aktuelles Tagesgeschehen die deutsche Sprache zu sprechen.
Der Kurs richtet sich an alle Bewohnerinnen und Bewohner des Hasenleisers, die schon Grundkenntnisse in der deutschen Sprache besitzen und sich im Deutschsprechen verbessern möchten. Sie lernen dabei andere Hasenleiserinnen und Hasenleiser kennen.

Voraussetzungen
Kurssprache ist Deutsch. Grundkenntnisse der deutschen Sprache sind vorhanden (A2 / B1 Niveau).

 
Die Kurse finden um 17:00 Uhr im Quartiersbüro Hasenleiser, Freiburger Str. 21 statt.

Lass mal zusammenHALT machen!

Im März macht die Haltestellen-Aktion HALT im Hasenleiser!

  • Samstag, 02.03.2019, 9.00 – 13.00 Uhr am Einkaufsszentrum in der Freiburger Str. 21-23

  • Montag, 04.03.2019, 16.00 – 18.00 Uhr in der Lörracher Straße /Ecke Freiburger Straße

Bevor man sich gegenseitig aus den Augen verliert, ist es gut zusammenHALT zu machen. Die Initiative für gesellschaftlichen Zusammenhalt und die youngcaritas Deutschland sind seit Herbst 2018 mit einem Bus auf wir.jetzt.hier-Tour.

Am 02. und 04. März kommt die mobile Haltestelle auch in den Hasenleiser.

  • Ihr habt eine Idee, was es im Hasenleiser braucht.

  • Ihr wollt Eure Nachbarschaft kennen lernen.

  • Ihr wollt gemeinsam etwas auf die Beine stellen.

Dann halte deine Ideen auf dem Ticket fest und pinn sie an die Bushaltestelle!

Kommt vorbei!

Wir freuen uns auf neue Bekanntschaften im Quartier und stellen Euch einen Mitfahrergutschein aus für künftiges zusammenHALTen.

Stammtisch im Hasenleiser

WIR…

das sind aktive Bewohnerinnen und Bewohner des Hasenleisers, die wir uns regelmäßig

an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr im Restaurant Amici im Erlenweg 22 treffen.

 

In geselliger Runde wollen wir…

… unsere Nachbarschaft besser kennen lernen.

… uns über Themen austauschen, die unsere Nachbarschaft betreffen.

… gemeinsam aktiv sein und im Quartier etwas bewegen.

 

Interesse?

Wir treffen uns wieder am 06.02.2019 um 19 Uhr.

 

 

 

 

Mein Quartier – Meine Geschichte!

Migrationsgeschichten sammeln und zeigen!

SIE:

  • Wohnen im Hasenleiser?
  • Sind vor über 20 Jahren nach Deutschland gekommen oder
  • Sind erst in den letzten 3 Jahren nach Deutschland gekommen?
  • Wollen Ihre Geschichte und Erfahrungen mit anderen teilen?

Dann machen Sie mit bei unserem Mehrgenerationen-Projekt zum Austausch von Migrationserfahrungen zwischen Bürgerinnen und Bürgern aus dem Hasenleiser.

 

ORT UND ZEIT

Regelmäßige Treffen von Februar bis April 2019.

Erster Termin mit Informationen:

20. Februar 2019, 17.00 Uhr im Seniorenzentrum Rohrbach, Baden-Badener-Straße 11.

Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Weitere Termine stimmen wir gemeinsam ab.

 

Sie wollen mitmachen, können den Termin aber nicht wahrnehmen?

Melden Sie sich gerne telefonisch unter 06221 330 330

oder per E-Mail an quartiersmanagement@hasenleiser.net

Begleitet wird das Projekt von Yonat Birin. Yonat kommt gebürtig aus Israel und studiert derzeit Soziale Arbeit (MSW - Master in Sozialarbeit). Im Rahmen ihres Studiums würde Sie gerne ein Projekt mit älteren und jüngeren Personen mit Migrationserfahrung durchführen. Sie freut sich auf den Austausch und ist gespannt auf die Geschichten, die Sie mitbringen!

Buntes Sportangebot zum Mitmachen für die ganze Familie

Sonntag, 10.02.2019, 10.00 – 18.00 Uhr – Tag der offenen Tür im Sportzentrum Erlenweg

Buntes Sportangebot zum Mitmachen für die ganze Familie

Am 10. Februar lädt die TSG Rohrbach zusammen mit dem Sportkreis Heidelberg herzlich zum Tag der offenen Tür ins Sportzentrum Erlenweg ein.

Im Rahmen der bekannten Sportkreis Aktion „Sporteln am Sonntag“ öffnen an diesem Tag von 10.00 – 18.00 Uhr die Türen des Kinder-, Jugend- und Seniorensportzentrums im Erlenweg und bieten Einblicke in ein breites Bewegungs- und Mitmachangebot für Groß und Klein, Jung und Alt – Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie.

In allen Hallenteilen gibt es tolle Vorführungen und jede Menge Mitmachangebote für alle Altersklassen. Von Kampfkunst im Dojo, Fechtaktivitäten in der Fechthalle, Gymnastik, Fitness und Tanz in der Gymnastikhalle über Klettern und diverse weitere Angebote aus den Abteilungen Baseball, Cricket, Badminton, Tennis, Boule und Turnen in der großen Sporthalle – hier findet sich für jeden etwas zum Ausprobieren.

Alle, die das Sportzentrum an diesem Tag von innen sehen möchten sind herzlich eingeladen zum Mitmachen.

Wichtig: Sportkleidung und Hallensportschuhe nicht vergessen!

Für Speis und Trank ist ebenfalls gesorgt.

Integriertes Handlungskonzept für das Quartier Rohrbach-Hasenleiser beschlossen. Bürgerinnen und Bürger können sich engagieren.

Wie kann sich der Hasenleiser in den kommenden zehn Jahren entwickeln?

Antworten liefert das Integrierte Handlungskonzept „Perspektive 2028“, welches der Gemeinderat am 22. November 2018 als Rahmenplan für das Stadtviertel einstimmig beschlossen hat. Entwickelt wurde es in diesem Jahr gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, Institutionen und Vereinen vor Ort, dem Beirat von Menschen mit Behinderungen, dem Quartiersmanagement sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung.

Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck sagte: „Das Quartier Rohrbach-Hasenleiser befindet sich im Umbruch. Eine große Chance eröffnet die Entwicklung der ehemaligen Militärfläche Hospital. Sie verbindet den ,Alt-Hasenleiser‘ erstmals mit dem übrigen Siedlungsgefüge, bringt über 1.000 neue Nachbarn in das Stadtviertel, schafft neue Infrastrukturangebote und Begegnungsräume und liefert damit einen wichtigen Anstoß für eine positive Weiterentwicklung. Mit dem Integrierten Handlungskonzept haben wir eine große Vielfalt an Maßnahmen gebündelt, die ineinandergreifen und sich positiv auf die Entwicklung des Quartiers auswirken werden. Unabdingbar ist dabei das Engagement der Menschen im Quartier – es füllt das Papier erst mit Leben.“

Maßnahmenvielfalt: Jobhaus, Blühender Hasenleiser, Nachbarschaftshilfen und vieles mehr

Die Entwicklungsperspektive umfasst zehn Ziele und 23 Maßnahmenbündel. Es sollen Chancen in den Handlungsfeldern Zusammenleben, Wohnen und Versorgung, Wohnumfeld und Ökologie, Gestaltung, Mobilität, Hospital sowie Struktur und Umsetzung genutzt werden. Damit soll der Hasenleiser baulich und sozial in die Zukunft geführt und das Miteinander gestärkt werden. Die einzelnen Maßnahmen sind als Richtschnur zu verstehen; eine Entscheidung über deren Finanzierung und Durchführung trifft gegebenenfalls der Gemeinderat.

Beispielsweise werden im Handlungsfeld Wohnumfeld und Ökologie folgende Maßnahmen aufgeführt: Gründung einer Interessengruppe Ökologie und Grünflächen, Anlegen eines Nachbarschaftsgartens (Urban Gardening), Sanierung von Spielplätzen, Aktion „Blühender Hasenleiser“. Im Handlungsfeld Zusammenleben werden unter anderem folgende Maßnahmen genannt: Gründung einer Interessengemeinschaft Veranstaltungen, welche für die Planung von Veranstaltungen zuständig sein soll, Aufbau eines Jobhauses Hasenleiser zur Beratung, Qualifizierung und Arbeitsvermittlung, Aufbau von Nachbarschaftshilfen durch Langzeitarbeitslose und Ehrenamtliche zur Unterstützung von älteren Menschen und Menschen mit Behinderungen.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger gesucht

Das Integrierte Handlungskonzept lebt auch von der aktiven Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger. Aktive Gruppen haben sich bereits zum Thema „Nachbarschaften stärken“ und Grünflächen gebildet. Wer an einer aktiven Gestaltung des Miteinanders interessiert ist, kann sich an das Quartiersbüro wenden. Projekte mit Quartiersbezug können gegebenenfalls finanziell unterstützt werden: In den kommenden fünf Jahren stehen über den Bewohnerfonds jährlich 14.000 Euro zur Verfügung.

Schnell anmelden! Ab 9. Januar staret der nächste Yoga-Kurs im Quartiersbüro

Yoga mal anders!

Da Yoga ein System der inneren Einkehr ist, kann Yoga überall ausgeübt werden. Wir besinnen uns während der Übungen auf unseren Atem, auf unsere Bewegungen, auf unser Inneres – ganz auf unsere eigenen Grenzen und Bedürfnisse fokussiert.

Was:                               Einführung ins Yoga, Vorteile der Yoga-Praxis für den Menschen, korrekte                                        Ausrichtung der Übungen, Atemtechniken und leichte Meditation

Wann:                            Ab dem 09. Januar 2019 geht es wieder los , jeden Mittwoch von 18 -19 Uhr

Wo:                                Quartiersbüro Hasenleiser, Freiburger Str. 21

Für:                                Einsteiger und Anfänger jeden Alters

Lehrer:                          Charly Pfeifer, Dipl.Ing. Yogalehrer (BYV) für integrales Yoga nach  YogaVidya,                                         Rebalancing Bodywork, Atem-Meditation

Anmeldung:                 Wir haben nur für max. 8 Personen Platz, bitte rechtzeitig über                                        quartiersmanagement@hasenleiser.net anmelden.

Was braucht man:      Handtuch, Getränk und sportliche Kleidung (Yoga Matten und Zubehör wird von                                       uns gestellt)

Kosten:                         Dieses Angebot ist kostenfrei und wird über den Bewohnerfonds des                                        Quartiersmanagements Hasenleiser finanziert.