Der offene Spieletreff für die Nachbarschaft ist wieder zurück!

Das Quartiersmanagement Hasenleiser öffnet wieder seine Türen für alle Menschen, die gerne spielen. Es gibt Brettspiele, Kartenspiele und Gemeinschaftsspiele. Geleitet wird der offene Spieletreff von der Ehrenamtlichen namens Lea. Alle Menschen können zum Spieletreff kommen. Der Spieletreff und die Getränke sind kostenlos und barrierefrei zu erreichen.

Der Spieletreff findet im Nachbarschaftsraum vom Quartiersmanagement Hasenleiser in der Freiburger Straße 21 statt. Die nächsten Termine sind am:

  • Sonntag, den 10.03.24 von 10-12 Uhr
  • Sonntag, den 24.03.24 von 10-12 Uhr

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Bei Fragen könnt ihr euch gerne bei uns melden unter quartiersmanagement@hasenleiser.net oder unter 06221/ 330 330.

Einladung: Auftaktfest – BIWAQ V am 07.03.2024

Ende 2023 ist die fünfte Runde des Programms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ gestartet. Wir unterstützen Menschen ab 18 Jahren unter anderem durch individuelle Beratung und Begleitung beim beruflichen Einstieg, Bewerbungscoaching, Deutsch im Alltag und Informationen zu Sprachkursen und Qualifizierungen.

Am 07.03.2024 von 15.00-18.00 Uhr möchten wir Sie als Bewohner*innen des Hasenleiser zu einem Auftaktfest mit Speis und Trank und anderen bunten Angeboten für die ganze Familie einladen.

Es gibt:

  • kostenloses Essen und Getränke
  • Infos zum Projekt
  • Infos zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse
  • kostenlose Bewerbungsfotos
  • Bewerbungsmappencheck
  • Beratung zum Thema „Strom sparen“
  • Glücksrad
  • Live-Musik
  • Sozialbürgermeisterin Jansen beantwortet Fragen

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie mich gerne an:
Anja Christiani 0176 84949105.

Mitarbeiterin des Caritasverbandes im BIWAQ-Projekt „Stark im Quartier“. Ich bin montags und dienstags vor Ort im Büro des Quartiersmanagements.

 

Einladung: Gewobene Verbindungen – Kreativ-Textilworkshops am 12.03. und 14.03.2024

Im Rahmen der Wochen gegen Rassismus 2024 laden wir euch zusammen mit EVA e.V. und dem Stadtteilmanagement Emmertsgrund außerdem zu zwei kreativen Tagen ein. Hier können Menschen verschiedener Kulturen aufeinandertreffen und ein Stück Stoff mitbringen, welches für sie eine Bedeutung hat. Nach einem Austausch über die einzelnen Geschichten der Textilien werden die Stoffe zu einem großen und kunstvollen Mosaik verwoben. Dazu möchten wir euch alle ganz herzlich einladen!

  1. Tag: Das Handwerk des Geschichtenerzählens

Mit vorhandenen und eigenen Stoffresten kreieren und erzählen wir Geschichten aus vermeintlich unbedeutenden Resten. Die Stoffe mit ihrer individuellen Bedeutung und Geschichte verweben wir gemeinsam zu einem kunstvollen Mosaik, das so bunt ist wie unser Land!
Wann und wo: 12.03., 16:00-19:00 Uhr im Berg-Café, Forum 1, 69126 Heidelberg

  1. Tag: Geschichten verbinden

Die Arbeit an neuen, individuellen Textilien wird fortgesetzt. Im Austausch über Kreativität und Alltagsgeschichten entstehen Kunstwerke mit einer klaren Botschaft.
Wann und wo: 14.03., 17:00-20:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Quartiersmanagement Hasenleiser, Freiburger Straße 21, 69126 Heidelberg

Es ist auch möglich, nur an einem der beiden Tage teilzunehmen. Wer möchte, kann gerne eigene Stoffreste mitbringen. Gleichzeitig werden sowohl Stoffreste als auch andere Utensilien vor Ort zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir bitten euch um eine vorige Anmeldung. Die Anmeldung ist möglich unter:

Einladung: Interkultureller Abend mit Fastenbrechen und Musik am 15.03.2024

Jedes Jahr begehen Muslim*innen weltweit als auch in Heidelberg den Fastenmonat Ramadan feierlich. Dieses Jahr fällt diese Zeit in die Internationalen Wochen gegen Rassismus.

Die Kooperationspartner*innen EVA – Empathie-Vielfalt-Austausch, der Frauenverein Heidelberg e.V., das Quartiersmanagement Hasenleiser sowie das Stadtteilmanagement Emmertsgrund und das Collegium Academicum laden euch zu einem interkulturellen „Get-together“ ein. Mit dem relevanten Ziel, durch den interkulturellen Austausch gemeinsam Haltung zu zeigen: Gegen jede Form von Rassismus und für die kulturelle Vielfalt in Heidelberg!

Anfangs erwartet euch ein kurzer Impulsvortrag und interkulturelle Musik. Pünktlich zu Sonnenuntergang folgt dann das gemeinsame Abendessen „Iftar“, Fastenbrechen nach muslimischer Tradition. Alle interessierten Menschen sind herzlich eingeladen! Es gibt viel Raum und Zeit für Gespräche in angenehmer Atmosphäre. 

Die Teilnahme ist kostenfrei, aber die Plätze sind begrenzt und deshalb nur mit vorheriger Anmeldung bis zum 12.03.2023 möglich unter:

Wann und wo?

Am 15. März in der Aula des Collegium Academicum, Marie-Clauss-Str. 3, 69126 Heidelberg um 18:00 Uhr (Einlass ab 17:45).
Der Hauptzugang zum Gelände befindet sich an der Karlsruher Straße.

Mehr Sonnenenergie für die Südstadt! – Veranstaltung #2

Mehr Sonnenenergie für die Südstadt! – Veranstaltung #2   Photovoltaik auf Privatdächer   Der Bezirksbeirat Südstadt und der Stadtteilverein Südstadt laden herzlich zur Infoveranstaltung zu Photovoltaik am Donnerstag, den 18. Januar 2024 ein.   Die Solar-Infoveranstaltung startet ab 18 Uhr im großen Saal der Chapel mit den Themen Photovoltaikanlagen, Speicherung, energetische Sanierung, Finanzierung/Förderprogramme, Dachsanierung.   Kommt vorbei! Der Eintritt ist kostenlos.  

Rückblick: Weihnachtsingen am 15.12.23 am Weihnachtsbaum der St. Thomas Kirchengemeinde im Hasenleiser

Lasst uns froh und munter sein, und uns recht von Herzen freu’n…

Genauso wurde auch dieses Jahr gemeinsam mit Groß und Klein und der Ehrenamtsgruppe „Aktiv im Hasenleiser“ in die Weihnachtszeit eingestimmt. Das traditionelle Weihnachtsbaumsingen fand am Freitag, den 15. Dezember 2023, zum vierten Mal am Tannenbaum der St. Thomas Kirche im Hasenleiser statt.

Der Regen endete pünktlich, sodass einem stimmungsvollen Beisammensein nichts mehr entgegen stand. Die Ehrenamtsgruppe „Aktiv im Hasenleiser“ richtete Punsch und Glühwein für alle Anwesenden. Für die Kleinsten gab es Leckereien wie Lebkuchen und Plätzchen.

 

Ein Ehrenamtlicher aus der Gruppe „Aktiv im Hasenleiser“
berichtet aus seiner Sicht wie er den Tag erlebt hat:

Wahrscheinlich durch das Wetter bedingt bevölkerten kurz vor dem angesetzten
Zeitpunkt des Singens nur ca. 20 Teilnehmer:innen den Platz vor der Luth. St.
Thomas-Kirche. Das änderte sich aber als die Kinder des St. Benedikt-Kindergartens in langer Reihe, Hand in Hand ankamen und damit auch
viele Eltern, Oma und Opa, Tante und Onkel dabei waren.

Die Kindergarten-Betreuerinnen malten einen Kreidekreis auf den Vorplatz der
Kirche  und die Kinder sangen und tanzten im Kreis zur Musik vom Band eine
tolle „Nussknackersuite“. Rhythmische Klänge wurden durch das aneinander
schlagen zweier Nüsse der Kinder erzeugt – eine hervorragende Einstimmung auf den Höhepunkt des Nachmittags und donnernder Applaus dankte den Kindern.

Viele Vorbeigehende blieben spontan stehen um zu Sehen was es da gab und sangen später kräftig mit. Der Glühwein lockerte noch die Stimmbänder und es kam fröhliche Feierstimmung auf. Zu den Gitarrenklängen von Herrn Karl-Heinz
Krestyn, Mitglied des Männergesangvereins „Liederkranz“ sangen die inzwischen knapp 100 Anwesenden alte und auch neue Weihnachtslieder. Die Aktiven der AiH, das Quartiersmanagement Hasenleiser um Jonas Roth (er hatte sich zur Freude der Kinder einen gewöhnungsbedürftigen Weihnachtsanzug angezogen!), mit seiner Kollegin Lily, hatten Liederbücher bereit gehalten, so dass auch optimale Textsicherheit vermittelt werden konnte.

Es wurde kräftig gesungen und gleichzeitig entwickelten sich viele persönliche
Gespräche unter den Anwesenden – Mit zufriedenen Mienen verabschiedeten sich alle, die meisten mit der Zusage im nächsten Jahr wieder sicher dabei zu sein.

Wir bedanken uns bei allen die vorbeigekommen sind und mit uns den Nachmittag verbracht haben, und freuen uns euch im nächsten Jahr wieder zu sehen!

Ein ganz besonderer Dank auch an die Ehrenamtsgruppe „Aktiv im
Hasenleiser“ für den Aufbau und die großartige Unterstützung!

Rückblick: Ausstellungseinweihung am 8.12.23 im Hasenleiser

 

Am Freitag, den 8.12.23 hat das Quartiersmanagement Hasenleiser zu einer Ausstellungseinweihung auf dem Katharina-Von-Künßberg-Platz eingeladen, welche die Namenspatinnen der Straßen und Plätze des Hospitals zum Thema hatte. Die Banner-Ausstellung war auf dem Katharina-Von-Künßberg-Platz kostenlos einsehbar und barrierefrei zugänglich.

Mit einer feierlichen Ansprache durch Kulturbürgermeisterin Martina Pfister wurde die Ausstellung eröffnet. Im Anschluss ging Dr. Norbert Giovannini vom Heidelberger Geschichtsverein e.V. auf die Lebensgeschichten der elf interessanten Persönlichkeiten und Namenspatinnen der Heidelberger Stadtgeschichte ein. Musikalisch begleitet wurde die Eröffnung durch Violinist David Jara. 

Nach den interessanten Vorträgen von Dr. Giovannini und der musikalischen Untermalung von Herrn Jara, hatten die Anwesenden die Gelegenheit, mit Punsch und Verpflegung miteinander ins Gespräch zu kommen. 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die uns bei der Realisierung der Ausstellung unterstützt haben! Ein ganz besonderer Dank auch an Frau Kulturbürgermeisterin Pfister, an den Heidelberger Geschichtsverein e.V. und an David Jara für die Begleitung der Ausstellung. 

Wir haben uns über das große Interesse an der Veranstaltung sehr gefreut. 

Rückblick: Die Weihnachtswunschbaumaktion war ein voller Erfolg!

Pünktlich vor Weihnachten konnten die Geschenke an die Kinder übergeben werden.

Genau 94 Kinderwünsche hingen dieses Jahr am Weihnachtswunschbaum im Quartiersbüro. Bei der Weihnachtswunschbaumaktion wurden Wünsche von Kindern aus Familien erfüllt, denen es schwerfällt, diese aus eigener Kraft zu finanzieren. Die Wünsche hatten einen maximalen Wert von 25 Euro.

Die Kinderwünsche wurden über die Schulsozialarbeiter*innen der IGH Primar- und Orientierungsstufe und der Eichendorffgrundschule, des Kinder- und Jugendtreffs Hasenleiser sowie Erzieher*innen des Katholischen Kindergartens St. Benedikt und der Städtischen Kindertageseinrichtung Breisacher Weg in persönlicher Ansprache zu den Familien gesammelt.

Dass alle Wünsche erfüllt werden konnten, ermöglichte die Spendenbereitschaft einer Vielzahl an Geschenk-Pat*innen und Spender*innen, die sich an der Aktion beteiligten. So konnten insgesamt Spenden in Höhe von 1.719,00 Euro gesammelt und übrig gebliebene Wünsche erfüllt werden. 

Im Namen der Kinder, deren Familien und der Kooperationspartner*innen bedanken wir uns recht herzlich für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit.

Weihnachtsbaum-Singen am 15.12 – Für alle aus der Nachbarschaft!

Lasst uns froh und munter sein, und uns recht von Herzen freu`n…

Genauso wollen wir uns gemeinsam mit euch in die Weihnachtszeit einstimmen. So laden wir Groß und Klein zum traditionellen Weihnachtsbaumsingen ein.

Am Freitag, 15. Dezember um 15:30 Uhr singen wir in vorweihnachtlicher heimeliger Stimmung Lieder am Weihnachtsbaum an der Kirche der St. Thomas Gemeinde (Freiburger Straße 4). Um den Nachmittag gemeinsam ausklingen zu lassen, könnt Ihr nach dem Singen noch einen Kinderpunsch oder einen Glühwein trinken.

Die Ehrenamtsgruppe „Aktiv im Hasenleiser“ bereitet kleine Geschenke für alle Kinder vor. Die Veranstaltung ist für alle kostenlos.

Seid dabei und singt mit uns! Wir freuen uns auf euch.

Rückblick: Der kleine St. Martin – Laternenleuchten für die Kleinsten am 12. November 2023

 

Am 12. November 2023 fand im Hasenleiser auf dem Katharina-Von-Künßberg-Platz die Aktion „Der kleine St. Martin“ statt. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Verein Familiensinn Heidelberg und dem Collegium Academicum statt. Neben dem Singen bekannter Martins-Lieder mit musikalischer Untermalung von Veronica und dem Nachbarschaftskrach, erwartete die Besucherinnen und Besucher ein Sankt-Martins-Schauspiel mit einem Pony.

Zum Abschluss gab es ein geselliges Kinderpunschtrinken. Trotz Regen kamen zahlreiche Familien mit vielen bunten Laternen. Die Veranstaltung fand in gemütlicher Atmosphäre ausschließlich auf dem Katharina-Von-Künßberg-Platz statt und wurde über den Projektfonds Hasenleiser finanziert.

Es hat uns sehr gefreut, dass Ihr dabei wart!