Ein neuer Name für das Wilson-Theater?

Viele von Euch wissen vielleicht gar nicht, dass das Wilson-Theater auf dem Hospital-Gelände zukünftig vom Stadtteilverein Rohrbach von der Stadt Heidelberg gemietet und mithilfe eines ca.15-köpfigen Gremiums inhaltlich und administrativ gleitet werden wird.

In den letzten Wochen und Monaten, in denen sich der Stadtteilverein Rohrbach intensiv mit dem Gebäude auseinandergesetzt hat, drängten sich die Fragen auf: Wer war eigentlich Wilson? – der amerikanische Präsident war es nämlich nicht… – und kann diesem Ort, der zuküftig wohl eine bedeutende Rolle in der Rohrbacher und Heidelberger Kulturlandschaft zukommen wird, nicht einen Namen mit etwas mehr repräsentativem Lokalkolorit verliehen werden?

Zu diesem Zweck will der Stadtteilverein Rohrbach die Bevölkerung mit ins Boot holen und einen kleinen Wettbewerb daraus machen. Bis zum 30.06 könnt Ihr Namesvorschläge auf irgendeinem Kanal dem Stadtteilverein Rohrbach zukommen lassen. Diese werden dann vom Stadtteilverein Rohrbach gebündelt und diskutiert, gemeinsam mit uns, dem Quartiersmanagement Hasenleiser, beschlossen und in den weiteren Prozess mit der Stadt Heidelberg überfüht werden.
Dem/Der endgültigen Namengeber*in winkt ein attraktiver Preis im zusammenhang mit dem Theater!

Den Stadtteilverein Rohrbach könnt Ihr über Facebook oder per E-Mail unter 1vorstand@stadtteilverein-rohrbach.de erreichen.

Das Wilson-Theater wurde wieder zum Leben erweckt – re:start Konzert des Heidelberger Frühlings

Am 21. April war es endlich soweit! Das Wilson-Theater auf dem Hospitalgelände wurde mit einem wundervollen re:start Konzert des Heidelberger Frühlings wieder zum Leben erweckt.
Die Sängerin Zarah Sebnat erhellte den Saal mit den roten Samtsesseln mit ihrer warmen und klaren Stimme. Die Künstler von Borsch4Breakfast und von den HANKE BROTHERS versetzten mit ihrer Musik das Publikum ins Staunen, erzählten spannende Geschichten und brachten Eigenkompositionen mit.

Es war ein Abend voller Leben, Überraschungen und musikalischer Vielfalt. Und es wird bestimmt nicht der letzte Abend an diesem fantastischen Ort bleiben!

Außerdem haben sich an diesem Abend unsere sehr geschätzten Kolleginnen Rebecca Ramirez und Sarah Labusga von der Quartiersarbeit im Hasenleiser verabschiedet. Auch zum Schluss haben die beiden es sich nicht nehmen lassen all ihre Leidenschaft, Herzlichkeit und Kreativität für ihre Abschlussworte zu bündeln und viele im Saal zu Tränen zu rühren.

re:start | Wenn eine Stadt zur Bühne wird

Vielleicht haben Sie es schon mitbekommen, der Heidelberger Frühling feiert sein 25 jähriges Jubiläum und kommt mit einer Vielzahl von Musikangeboten in die Stadtteile.

Und auch der Hasenleiser wird zur Bühne!             

Besonders freuen wir uns über den fantastischen Ort den wir dafür reaktivieren konnten. Nämlich wird im schon lange leerstehenden Wilson-Theater auf dem Hospital Gelände musiziert. So kann der Saal mit seinen roten Samtsesseln und dem amerikanischen Charme seiner eigentlichen Bestimmung entsprechend für die Öffentlichkeit als Kulturort erlebbar werden.

Also kommen Sie am Donnerstag, den 21. April um 19:30 Uhr vorbei, denn dieses Konzert verspricht ein ganz besonderer Abend zu werden.

Nicht nur weil zum ersten Mal seit 10 Jahren sich die Türen des Theaters auf dem ehemaligen Hospitalgelände öffnen. Sondern auch weil die re:start-Künstler*innen des Abends für diesen exklusiven Anlass mit besonderer Stärke auffahren. Die beiden Ensembles HANKE BROTHERS und Borsch4Breakfast treffen auf die Sängerin Zahra Sebnat und vereinen ihre musikalische Vielfalt und Experimentierfreude. Klassik, Chansons, Sinti-Jazz und Tanzmusik ergeben einen bunten Abend voller Überraschungen!

Der Eintritt ist frei.

Aufgrund von begrenzten Platzkapazitäten bitten wir Sie frühzeitig einzutreffen. Der Einlass beginnt 30 Minuten vor Konzertbeginn.

Adresse: Wilson-Theater (Altes Theater auf dem Hospitalgelände), Rohrbach

Hinweis: Das Theater ist noch nicht wieder beheizbar. Bitte tragen Sie warme Kleidung.

Bitte informieren Sie sich vor der Veranstaltung über die aktuellen Corona-Regelungen und unsere Hygienevorschriften.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Programms re:start vom Heidelberger Frühling statt und wird vom Projektefonds Hasenleiser unterstützt.

Weitere Informationen über dieses Konzert finden Sie auf der Webseite des Heidelberger Frühlings. Außerdem finden Sie auf der Webseite des Heidelberger Frühlings auch weitere Konzerte.