Heidelberger Frühjahrsputz 2018 – Am 17. März von 10-12 Uhr auch im Hasenleiser!

Heidelberger Bürgerinnen und Bürgerinnen putzen ihre Stadt. Von Sonntag, 11. März bis Sonntag, 18. März, lädt die Stadt Gruppen, Vereine, Schulen, Kindergärten, Familien und einzelne Bürgerinnen und Bürger ein, sich gemeinsam für die Sauberkeit in ihrem Umfeld zu engagieren. Am Ende der Woche sind Wege, Spielplätze, Grünanlagen, Wald und Wiesen blitzblank. 

Mit der jährlichen Frühjahrsputzwoche beteiligt sich die Stadt an der europaweiten Kampagne „Let´s clean up Europe“. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen gegen herumliegenden Müll zu setzen und für das Thema zu sensibilisieren.

Die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg lädt Sie ganz herzlich ein, sich in Ihrem Stadtteil aktiv an der stadtweiten Putzwoche zu beteiligen.

Erfahrungsgemäß ist eine gemeinsame Putzaktion eine unterhaltsame Aktion mit viel Wirkung für das Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein der Menschen für ihre direkte Umgebung.

Das Mitmachen lohnt sich! Auch dieses Jahr erhalten alle die mitputzen ein kleines Geschenk als Dankeschön fürs Mitmachen.

Die Stadtteile werden geputzt am Samstag, 17. März 2018

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Bahnstadt, Emmertsgrund und Rohrbach reinigen zwischen 10 und 12 Uhr ihren jeweiligen Stadtteil.

Treffpunkte:

  • Bahnstadt: Schwetzinger Terrasse
  • Emmertsgrund: Emmertsgrundpassage 31a
  • Rohrbach: Quartiersbüro, Freiburger Straße 21

 

Allgemeine Informationen zur Frühjahrsputzwoche

Rund 2.800 Heidelbergerinnen und Heidelberger beteiligen sich jedes Jahr an der stadtweiten Frühjahrsputzwoche. Insbesondere die Schulen, Kindergärten, Vereine und Familien sind jährlich mit viel Spaß mit dabei. Insgesamt sammeln sie immer rund 150 Kubikmeter Abfall ein. Traditionell stehen einzelne Tage in dieser Woche unter einem besonderen Motto.

 

Auftakt auf der „alla hopp!“- Anlage mit Sportvereinen am Sonntag, 11. März 2018

Am Sonntag, 11. März 2018 wird die Putzwoche um 10 Uhr auf der „alla hopp!“- Anlage in Kirchheim eröffnet. Von 10 bis 11.30 Uhr werden Heidelberger Sportvereine das Kirchheimer Feld von herumliegendem Müll befreien. Der gesammelte Abfall wird bei der „alla hopp!“-Anlage gesammelt. Hier findet auch die Prämierung statt. Die Veranstaltung wird mit witziger Akrobatik begleitet.

Wald- und Naturputztag am Sonntag, 18. März 2018

Die Stadt lädt Familien und einzelne Personen ein, die Natur Heidelbergs von Unrat zu befreien. Die Veranstaltungen werden gemeinsam mit der Umweltbildungsplattform „Natürlich Heidelberg“ organisiert und inhaltlich begleitet von Wald- und Umweltpädagogen, Ehrenamtlichen, Vereinen, Geopark-Vor-Ort-Begleiterinnen und Begleitern, die spannendes über die Natur vor Ort erzählen können. Die nötige Ausrüstung für die Putzaktion erhalten die Helferinnen und Helfer vor Ort. Im Anschluss an die einzelnen Aktionen gibt es eine leckere Stärkung.

Geputzt wird von …

  • 10 bis 12.30 Uhr, auf dem Erlebniswanderweg Wein und Kultur; Treffpunkt: Rohrbach, Soldatenweg in den Weinbergen an der Treffpunkttafel „Natürlich Heidelberg“ (ausgeschildert ab der ÖPNV-Haltestelle Rohrbach Süd);
  • 10.30 bis 13 Uhr, rund um den Kohlhof; Treffpunkt: Posseltslust an der Treffpunkttafel „Natürlich Heidelberg“;
  • 11 bis 13:30 Uhr, im Handschuhsheimer Wald; Treffpunkt: Hellenbach-Grillhütte.

„Let´s clean up Europe“

Heidelberg unterstützt mit dem Frühjahrsputz die europaweite Kampagne „Let´s clean up Europe“. Wir setzen gemeinsam ein Zeichen gegen herumliegenden Müll und für eine saubere Umwelt!

Eine Aktion der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Heidelberg.

 

Immer Montags: Theater im Quartiersbüro

Ab 15. Januar wird immer montags Theater gespielt im Quartiersbüro Hasenleiser! – Alle von 18 bis 99 Jahren können mitmachen!

Theater fasziniert dich und du würdest es gerne mal ausprobieren?
Dann komm vorbei zu unserem ersten Kennenlern-Treffen!
Wir sind eine Gruppe von jungen, offenen Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Ländern, die die Lust am Theater machen verbindet.

Wir laden alle Interessierten und Theaterbegeisterten herzlich ein, Teil unserer Theatergruppe zu werden, die sich im Quartier Hasenleiser neu gründet.

Wir werden gemeinsam den Spaß am Theater spielen entdecken und ein Stück zu einem Thema erarbeiten, das uns beschäftigt.


WO?

Im Quartiersbüro Hasenleiser, Freiburger Straße 21

WANN?

Ab dem 15. Januar 2018 immer montags um 18:30 Uhr

FÜR WEN?

Alle Theaterbegeisterten oder solche die es werden wollen von 18-99 Jahren

 

KONTAKT

Sofia Sheynkler (Schauspielerin, Theaterpädagogin in Ausbildung)
Tel.: 0157 59520284
Mail: sofia_sheynkler@yahoo.de

Judith Hofmann (Theaterpädagogin in Ausbildung)
Tel.: 0157 33239074
Mail: judithhofmann1@gmx.de

Konversationskurs Deutsch

Konversationskurs Deutsch

Nächster Termin: 08. März 2018, 17:00 Uhr, Quartiersbüro Hasenleiser, Freiburger Str. 21.

An jedem zweiten und vierten Donnerstag im Monat jeweils um 17.00 Uhr üben wir anhand von Alltagsthemen wie Einkaufen, zum Arzt gehen, Arbeit, Familie, Beruf und aktuelles Tagesgeschehen die deutsche Sprache zu sprechen.
Der Kurs richtet sich an alle Bewohnerinnen und Bewohner des Hasenleisers, die schon Grundkenntnisse in der deutschen Sprache besitzen und sich im Deutschsprechen verbessern möchten. Sie lernen dabei andere Hasenleiserinnen und Hasenleiser kennen.

Voraussetzungen
Kurssprache ist Deutsch. Grundkenntnisse der deutschen Sprache sind vorhanden (A2 / B1 Niveau).

Nächste Termine

Donnerstag, 08. März 2018, 17:00 Uhr

Donnerstag, 22. März 2018, 17:00 Uhr

Die Kurse finden im Quartiersbüro Hasenleiser, Freiburger Str. 21 statt.

Die Teilnehmerzahl für den Kurs ist auf 12 Personen begrenzt.

internationaler Frühstückstreff

Internationaler Frühstückstreff

Jeden Dienstag ab 9 Uhr ist der Tisch im Quartiersbüro in der Freiburger Str. 21 gedeckt mit leckeren Brötchen, Kaffee und Tee. Zusätzlich bringt jede Besucherin/ jeder Besucher einfach das mit, was sie/ er gerne mag, ganz egal ob Käse, Wurst, Oliven, Marmelade, Honig, Eier und so weiter.

Alle aus der Nachbarschaft sind eingeladen auch unsere neuen Nachbarn, mit und ohne Migrationshintergrund. Unsere Gäste kommen beim „Internationalen Frühstückstreff“ miteinander ins Gespräch, können sich über aktuelle Dinge unterhalten und vielleicht plant man auch mal eine gemeinsame Aktion für den Tag.

Bücherregal 1

Hasenleiser Bücherregal

Ab sofort steht vor dem Quartiersbüro ein Bücherregal!

Das darf von allen genutzt werden! Nehmen Sie Bücher raus – stellen  Sie Bücher rein.

Nutzen Sie das Regal, um Bücher zu tauschen und sich auszutauschen.

Bücher aller Art sind willkommen: Romane, Krimis, Kinderbücher, Sachbücher, Klassiker, Fantasy, Comic & Cartoons, …

Wenn das Regal voll ist, bitte keine Bücher mehr dazu stellen.

An stürmischen Tagen finden Sie das Regal im Quartiersbüro. Kommen Sie rein und schmökern Sie dann gerne im Warmen!

neues Bücherregal_Hasenleiser

Das Bücherregal haben uns Auszubildende des Berufsbildungswerks Mosbach-Heidelberg gebaut.

Finanziert wurde der Bau des  Regals über den Bewohnerfonds Hasenleiser.

Das jährliche Gesamtbudget des Bewohnerfonds beträgt 7.000 Euro, diese stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hasenleisers  zur Verfügung. Gefördert werden Maßnahmen, die zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse beitragen sowie Projekte mit dem Ziel, bürgerschaftliches Engagement im Hasenleiser zu unterstützen oder den Stadtteil mit sozialen, kulturellen und kreativen Angeboten zu bereichern.

Die Entscheidung, ob ein Projekt gefördert wird, trifft der Vergabebeirat. Dieser setzt sich mehrheitlich aus Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers, die bei einer öffentlichen Wahl gewählt wurden, und aus Vertreterinnen und Vertretern von Einrichtungen im Hasenleiser zusammen.

Haben auch Sie eine gute Idee für den Hasenleiser?

Schreiben Sie uns, rufen Sie an oder kommen Sie im Quartiersbüro vorbei!

Kotbeutel

Bewohnerfonds Hasenleiser finanziert zwei neue Hundetoiletten im Quartier

Hundekot auf Geh- und Spazierwegen, nicht zuletzt auf Wiesen und Feldern: Mit der Zahl der Hundebesitzer wächst auch im Hasenleiser der Frust über die Hinterlassenschaften der Vierbeiner auf öffentlichen Wegen und landwirtschaftlichen Flächen. „Ein Dauerthema“, das immer wieder an das Team des Quartiersmanagements Hasenleiser herangetragen wird. Abhilfe schaffen sollen künftig zwei weitere Hundetoiletten, die seit vergangenem Donnerstag im Emmendinger Weg Ecke Baden-Badener-Straße und im Kehler Weg Ecke Dohlweg aufgestellt wurden.

Kostenpunkt der zwei Hundeklos: rund 1200 Euro. Die Anschaffung wird finanziert über den Bewohnerfonds des Hasenleisers. Die Stadt Heidelberg übernimmt die Unterhaltskosten für Kotbeutel, Müllsäcke und den wöchentlichen Aufwand für die Leerung.

Über den Bewohnerfonds stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hasenleisers jährlich bis zu 7.000 Euro zur Verfügung. Gefördert werden Maßnahmen, die zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse beitragen sowie Projekte mit dem Ziel, bürgerschaftliches Engagement im Hasenleiser zu unterstützen, einzelne Bewohnerinnen und Bewohner, Bewohnergruppen oder lokale Initiativen zu aktivieren und den Stadtteil mit sozialen, kulturellen und kreativen Angeboten zu bereichern.

Die Entscheidung, ob ein Projekt gefördert wird, trifft der Vergabebeirat. Dieser setzt sich mehrheitlich aus Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers, die bei einer öffentlichen Wahl gewählt wurden, und aus Vertreterinnen und Vertretern von Einrichtungen im Hasenleiser zusammen.

Haben auch Sie eine gute Idee für den Hasenleiser?

Schreiben Sie uns, rufen Sie an oder kommen Sie im Quartiersbüro vorbei!