Bewegungstreff im Hasenleiser noch bis Mitte Oktober

Ab 27. Juli können Sie sich im Hasenleiser zum gemeinsamen Bewegen treffen!

Ort: Schulhof der Internationalen Gesamtschule Heidelberg (IGH), Baden-Badener Str. 14, 69126 Heidelberg 

Termine:

mittwochs und samstags, 17:00 bis 18:00 Uhr

 

Das Amt für Sport und Gesundheitsförderung und das Quartiersmanagement Hasenleiser laden Sie herzlich zum Bewegungstreff im Hasenleiser ein!

Bei diesem offenen Angebot können Sie jederzeit hinzukommen, um unter professioneller Anleitung eines Trainers gemeinsam mit anderen etwas Gutes für Ihre Gesundheit zu tun. Der Trainer steht bei jeder Witterung auf dem Schulhof der IG und freut sich über Ihre Teilnahme! Das Angebot ist kostenfrei, unverbindlich und für Alle offen.

 

Jeden Mittwoch: Gymnastik für Alle: Kräftigung des Bewegungsapparates.

Jeden Samstag: Fitness durch Gymnastik mit Kampfsportelementen

„BIWAQ-Messe“ rund um das Thema Jobsuche am 24. September 2019

Ob Jobberatung, Berufsqualifikation oder Vermittlung in feste Arbeit – mit dem neuen Projekt „Hasenleiser – Fit für die digitale Zukunft – Qualifizierung, Beschäftigung und Nahversorgung im Stadtteil“ informiert und unterstützt die Stadt Heidelberg Langzeitarbeitslose aus dem Stadtteil Hasenleiser bei der Suche nach Arbeit. Das Qualifizierungsprojekt wird durch das Programm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ (BIWAQ) mit rund 900.000 Euro gefördert. Offizieller Startschuss ist die „BIWAQ-Messe“ rund um das Thema Jobsuche am Dienstag, 24. September 2019. Die Messe findet von 10 bis 14 Uhr in der Quartiersjurte, Freiburger Straße 2-4, 69126 Heidelberg (zwischen Kindertagesstätte Pusteblume und St. Thomas Gemeinde), statt. Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck wird die „BIWAQ-Messe“ rund um das Nomadenzelt eröffnen.

Individuelle Jobberatungen, einen Bewerbungsmappen-Check oder professionelle Bewerbungsfotos – das und vieles mehr bieten die Projektpartner Heidelberger Dienste (HDD), Habito e. V. und Caritas Heidelberg auf der „BIWAQ-Messe“ an verschiedenen Ständen an. Darüber hinaus gibt es interessante Qualifizierungsangebote sowie einen Siebdruck. Zudem können Besucherinnen und Besucher ihre Fahrräder mitbringen und kostenlos von der Kreisverkehrswacht Rhein-Neckar codieren sowie vom Heidelberger Fahrradwerkzeug-Shop Radolino checken lassen. Kinder sind willkommen und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Das Ziel: 200 Arbeitssuchende fit für den Arbeitsmarkt machen

Das neue BIWAQ-Projekt mit dem Fokus auf die Themen „Digitalisierung“ und „Inklusion“ ist auf vier Jahre angelegt. Insbesondere Frauen mit Migrationshintergrund, Alleinerziehende sowie Menschen mit Behinderung sollen damit erreicht werden. Ziel ist es, bis Laufzeitende über 200 Arbeitssuchende aus dem Stadtviertel Rohrbach-Hasenleiser praxisnah zu qualifizieren und Beschäftigungsmöglichkeiten zu erhöhen. Gleichzeitig sollen die breitgefächerten Maßnahmen das Nahversorgungszentrum stärken und die Quartiersentwicklung im Hasenleiser insgesamt nach vorne bringen.

Den Informationsflyer mit allen angeboten finden Sie hier:

Konversion – Bebauungsplan für ehemaliges Hospital in Rohrbach wird ausgelegt

Der Gemeinderat der Stadt Heidelberg hat in seiner Sitzung am 27. Juni 2019 dem Entwurf des Bebauungsplans für das ehemalige Hospital-Areal in Rohrbach zugestimmt und die öffentliche Auslegung der Planunterlagen beschlossen. Es besteht nun Gelegenheit, den Entwurf des Bebauungsplans, die Entwurfsbegründung einschließlich des Umweltberichts sowie die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen und Gutachten einzusehen. Die Einsicht kann vom 29. August 2019 bis einschließlich 30. September 2019 im Technischen Bürgeramt der Stadt Heidelberg zu den bekannten Öffnungszeiten oder im Internet unter www.heidelberg.de/bekanntmachungen erfolgen. Stellungnahmen zur Planung können während der Auslegungsfrist schriftlich oder mündlich zur Niederschrift im Technischen Bürgeramt sowie im Internet vorgebracht werden.

Zu jung zum Mitreden? – Deine Ideen für Deinen Stadtteil

Die Veranstaltungsreihe „Nachbarschaft macht Hasenleiser!“ sucht in seinem dritten Nachbarschaftsgespräch am 18. September das Gespräch mit Jugendlichen

Du bist zwischen 13 -18 Jahren und möchtest Deine Nachbarschaft aktiv mitgestalten?

Dann laden wir Dich ein zu unserer Stadtteil-Aktion nur für Jugendliche!

Wir treffen uns am Mittwoch, 18. September 2019 um 16 Uhr im Raumfänger des DAI, den wir im Soccer Court im Birkenweg 15, 69115 Heidelberg, aufbauen werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei und für Essen und Getränke ist gesorgt.

 

Bei diesem Vorhaben holen sich die Veranstalter, das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg, das Quartiersmanagement Hasenleiser und Mosaik Deutschland e.V., tatkräftige Hilfe durch das Kulturhaus in Heidelberg. Unterstützung gibt es zudem durch den Stadtjugendring Heidelberg e.V.

Nach zwei erfolgreichen Dialogrunden, bei der schon zahlreiche Nachbarn ins Gespräch kamen, sollen nun insbesondere die Jugendlichen im Alter von 13 -18 Jahren zu Wort kommen, denn für die aktive Mitgestaltung im Stadtteil gibt es kein Mindestalter!

Entstandene Projektideen des Nachmittags werden in einem nächsten Schritt dem Vergabegremium des Bewohnerfonds Hasenleiser vorgelegt und auf ihre Realisierbarkeit im Quartier geprüft.

Der seit 2015 existierende Bewohnerfonds des Quartiersmanagements Hasenleiser wurde zur Unterstützung von Aktivitäten und Projekten der Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier eingerichtet. Mit dem Bewohnerfonds will das Quartiersmanagement bürgerschaftliches Engagement fördern und eine Bereicherung des Lebens im Quartier durch zusätzliche soziale, kulturelle oder kreativer Projekte ermöglichen.

 

Insgesamt finden 2019 vier Nachbarschaftsgespräche im Hasenleiser statt. Zum Auftakt war es im Mai 2019 um das Thema „Geschichten von Migration, Religion und gleichberechtigtem Miteinander“ gegangen, gefolgt vom moderierten „Speed Dating“ unter dem Motto „Nachbarschaft macht Hasenleiser! Eine Hand wäscht die andere. Dialog und Tausch von nachbarschaftlichen Hilfeleistungen zwischen Jung und Alt“. Das Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, die Menschen im Hasenleiser ins Gespräch zu bringen über Voraussetzungen und Wünsche für ein friedliches und inklusives nachbarschaftliches Zusammenleben in Vielfalt und Toleranz. Die Nachbarschaftsgespräche werden auf Antrag des Amtes für Chancengleichheit durch die Allianz für Beteiligung, das Staatsministerium Baden-Württemberg und das Ministerium für Soziales und Integration gefördert.

Wiesenfest und Wanderkino – Wortstark für Vielfalt und Stummfilm mit Live-Musik

Der Verein „Der Punker e.V.“ veranstaltet am Samstag, 21. September 2019 ab 17:00 Uhr ein multikulturelles „Wiesenfest“ mit einem umfangreichen Programm an Weltmusik, Infoständen, kulinarischen Genüssen und Kinderprogramm.

Damit wollen wir ein Zeichen setzen für eine offene, vielfältige Gesellschaft und die Begegnung von Menschen fördern, die sich für eine bessere Gestaltung des Lebens in Rohrbach stark machen.

Ab Einbruch der Dunkelheit (ca. 20:00 Uhr) findet das beliebte Wanderkino „Laster der Nacht“ statt.

Mit Livemusik begleitet, sorgen Stummfilmklassiker mit Charlie Chaplin, Laurel [&] Hardy und Buster Keaton für eine unvergessliche Atmosphäre unter freiem Himmel und erinnern an die Pionierzeit des Filmtheaters.

Veranstaltungsort ist die Sportplatzwiese Sickingenstraße/Fabrikstraße in Rohrbach.

Weitere Infos s.u. oder unter https://www.derpunker.de/punker-aktionen.html.

 

Die Veranstaltung wird organisiert in Kooperation mit der AG Asyl, mit dem Verein Quartier am Turm e.V. und Unterstützung der Stadt Heidelberg.

Weltkindertag auf der Neckarwiese am 22. September

Das Kulturfenster Heidelberg veranstaltet am 22. September von 14:00 – 18:00 Uhr zum Weltkindertag ein großes Fest auf der Neckarwiese.

Unter dem diesjährigen Motto „Wir Kinder haben Rechte“ bieten zahlreiche Institutionen und Einrichtungen vor Ort Angebote zum Spielen und Mitmachen für die ganze Familie an – und informieren gleichzeitig über ihre Arbeit für und mit Kindern.

Auch das Quartiersmanagement Hasenleiser wird erstmalig mit den Kollegen*innen des Südstadtbüros dabei sein.

Wir laden große und kleine Besucher*innen zu Mitmachaktionen an unseren Stand ein und feiern gemeinsam den Weltkindertag.

Die neue alte Rohrbacher Kerwe

Jedes Jahr um diese Zeit lädt  der Stadtteilverein zur Rohrbacher Traditionskerwe ein.

Hier nur ein kleiner Auszug aus dem Programm:

Freitag, 06.09.2019, 18:00 – 23:00 Uhr | Kerwe Eröffnung | Fassanstich und Salutschießen, Popchor Musik und weitere musikalische Unterhaltung | Eichendorffhalle und am Alten Rathaus Rohrbach 

Samstag, 07.09.2019, ab 11 Uhr | Rohrbacher Kerwe 2019 | Flohmarkt des Heimatmuseums, Jahrgangstreffen und musikalische Unterhaltung | Eichendorffhalle und am Alten Rathaus Rohrbach

Samstag, 07.09.2019, um 12 Uhr | Kerwestammtisch | Eichendorffhalle

Sonntag, 08.09.2019, ab 10:30 Uhr | Rohrbacher Kerwe 2019 |Ökumenischer Gottesdienst in der Eichendorffhalle, Flohmarkt des Heimatmuseums, musikalische und tänzerische Unterhaltung und vieles mehr | Eichendorffhalle und am Alten Rathaus Rohrbach

 

Unterstützung beim neu konzipierten Format erhält der Stadtteilverein in diesem Jahr durch die Freiwillige Feuerwehr Rohrbach und deren Förderverein, der Turnerbund und die TSG-Rohrbach, die FG-Rohrbach, die Bachewwer, die Sängereinheit, der Kleintierzuchtverein, das Heimatmuseum des Stadtteilvereins, die Schützengesellschaft und die Metzgerei Sommer.

Die traditionelle Rohrbacher Kerwe erhält eine neue Gestalt. Der Grund, warum Veränderungen vorgenommen werden mussten, ist, dass es in den Vereinen, die die Kerwe bisher getragen haben, immer weniger Menschen möglich ist, sich intensiv ehrenamtlich einzubringen.  Die Rohrbacher Kerwe wird somit künftig kleinteiliger und soll von mehr Initiativen und Vereinen getragen werden. Zudem soll sie stärker in den alten Kern des Stadtteils verlagert werden.

Mehr dazu können Sie auf den Seiten des Stadtteilvereins nachlesen.