Blühende Gärten – Damit es summt und brummt!

Jeder, der etwas für sich und die Natur machen möchte, kann dies auch im eigenen Garten oder auf dem eigenen Balkon.

Eine landesweite Aktion des NABU hilft dabei, mit Samentütchen und informativem Flyer, die Sie ab sofort auch im Quartiersbüro in der Freiburger Str. 21 erhalten.

Die Samentütchen enthalten Samen von einjährigen Ackerwildkräutern wie die blaue Kornblume, der rote Klatschmohn, die weiße Hundskamille und die gelbe Ackerringelblume. Alle blüten früher in Kornfeldern und sind mittlerweile seltener geworden und freuen sich daher auf ein neues Zuhause.

Ihre Ansaat lockt Wildbienen, Hummeln, Schwebfliegen und bunte Schmetterlinge in den Garten: allesamt harmlose Mitbewohner, denen man so eine neue Heimat geben kann.

Schon ein großer Blumenkasten reicht dafür aus!

Insgesamt 40 Flyer mit Samentütchen hat der NABU dem Quartiersmanagement Hasenleiser zur Verfügung gestellt.

Jeder interessierte Mitbürger kann sich ab sofort ein Exemplar im Quartiersbüro in der Freiburger Str. 21 abholen.

 

Übrigens findet am 20. September um 17.00 Uhr das zweite Treffen der Aktionsgruppe „Grüner Hasenleiser“ im Quartiersbüro statt. Haben auch Sie Interesse mitzuwirken? Kommen Sie vorbei!

Aktionsgruppe „Grüner Hasenleiser“

Nächstes Treffen der Aktionsgruppe „Grüner Hasenleiser“ findet am 20.09.2018 um 17.00 Uhr im Quartiersbüro, Freiburger Str. 21 statt.

Erstmalig trafen sich Anfang August rund 20 unmittelbare Anwohnerinnen und Anwohner der Wiese am Emmendinger Weg zum gemeinsamen Picknick. Dabei wurde über die Umgestaltung der Wiese diskutiert, die aufgrund einer Hundekot-Problematik derzeit nicht sozial genutzt und vielmehr als Ärgernis wahrgenommen wird.

Die gesammelten Ideen der Anwohnenden beinhalten die Gestaltung der Wiese als optisch ansprechenden Aufenthaltsort mit Sitzmöglichkeiten, aber auch zur Förderung von Sport und Bewegung bei Bereitstellung und Installation der entsprechenden Gerätschaften. Außerdem wurde ausführlich diskutiert, wie die Situation auf der Wiese in Bezug auf die Hundethematik verbessert werden kann.

Basierend auf den bisher gesammelten Anregungen lädt das Quartiersmanagement alle Interessierten zu einem 2. Treffen am 20.09.2018 um 17Uhr im Quartiersbüro ein.

Gemeinsam wollen wir weiterdenken und über Möglichkeiten der Realisierung sprechen.

Regelmäßige und offene Angebote im Quartiersbüro Hasenleiser

  • Frühstückstreff immer dienstags / 9:00 bis 11:00 Uhr

Regelmäßig gibt es neue Angebote im Quartiersbüro, vorbeischauen lohnt sich!

  • Frühstückstreff immer dienstags von 09:00 bis 11:00 Uhr
  • Kreativtreff an jedem Mittwoch von 15:00 bis 18:00 Uhr
  • Yoga im Quartiersbüro an jedem Mittwoch von 18:00 bis 19:30 Uhr
  • Eltern-Kind-Krabbeltreff immer donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Konversationskurs Deutsch an jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat  um 17:00 Uhr

Unser Quartiersbüro finden Sie in der Freiburger Str. 21.

 

 

Noch bis zum 31. August abstimmen!

Wahl zum Vergabebeirat 2018 – 2020

Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind eingeladen vom 01. bis 31. August 2018 ihr Kreuz zu setzen. Gewählt wird der Vergabebeirat für den Bewohnerfonds Hasenleiser.

Eckdaten zur Wahl:

  • Der Vergabebeirat wird von den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hasenleiser gewählt.
  • Das Mindestalter zur Stimmabgabe beträgt 15 Jahre.
  • Die Wahl findet persönlich und geheim zu den Sprechzeiten des Quartiersmanagements im Quartiersbüro Hasenleiser in der Freiburger Str. 21 statt.
  • Dort finden Sie Motivationsschreiben der aufgestellten Kandidaten.
  • Im Quartiersbüro erhalten Sie zudem Ihren Stimmzettel.
  • Eine Briefwahl ist alternativ zulässig. Auch hierfür erhalten Sie die Stimmzettel ab dem 1. August im Quartiersbüro.

 

Unsere Sprechzeiten sind

  • dienstags von 10-12 Uhr und von 15-17 Uhr,
  • mittwochs von 15-18 Uhr und
  • donnerstags von 15-17 Uhr.

 

Der Bewohnerfonds und sein Vergabebeirat

Zur Unterstützung von Aktivitäten und Projekten der Bewohnerinnen und Bewohner im Hasenleiser hat das Quartiersmanagement einen Bewohnerfonds eingerichtet.

Mit dem Bewohnerfonds wollen wir das bürgerschaftliche Engagement fördern und eine Bereicherung des Lebens im Quartier durch (zusätzliche) soziale, kulturelle oder kreativer Projekte ermöglichen.

Die Entscheidung, ob ein Projekt gefördert wird, trifft der Vergabebeirat. In regelmäßigen Treffen entscheiden die Vergabebeirats-Mitglieder, welche Projektideen für den Hasenleiser mit finanzieller Unterstützung aus dem Bewohnerfonds umgesetzt werden sollen.

Eltern-Kind-Krabbeltreff

Jeden Donnerstag   |   15:00 – 17:00 Uhr   |   Quartiersbüro Hasenleiser, Freiburger Str. 21

Der Krabbeltreff ist ein wunderbarer Treffpunkt für Eltern und Kinder. Man trifft sich in regelmäßigen Abständen, meistens einmal in der Woche. Während die Kinder miteinander oder auch allein spielen, sich anschauen, befühlen und betasten, können sich die Eltern untereinander austauchen. Gerade beim ersten Kind kann das sehr wichtig sein. Viele Mamas fühlen sich durch  Krabbel- und Spieltreffs nicht so allein. Denn häufig finden sie hier den nötigen Austausch mit anderen erfahrenen Müttern.

Das Büdnis für Familie Heidelberg unterstützt das Quartiersmanagement mit den Familienfreundlichkeitslabels „Still- und Wickelpunkt“. Hierfür erfüllt unser Quartiersbüro folgende Qualitätskriterien:

Bündnis für Familie Heidelberg

Das Bündnis für Familie Heidelberg engagiert sich seit über zehn Jahren für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 

Das Bündnis ist ein Netzwerk von Akteuren aus Unternehmen, lokalen Institutionen, Verwaltung, Politik und engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die gemeinsam Lösungen entwickeln.