Wanderausstellung „Integration als Erfolgsgeschichte. Deutsche aus Russland -Geschichte und Gegenwart“

Am Mittwoch, 16. Mai 2018 öffnet die Ausstellung von 14 bis 17 Uhr ihre Tore für alle Interessierten aus dem Stadtteil.

Vom 14. bis zum 18. Mai 2018 ist die Ausstellung im Ganztagszentrum der Internationalen Gesamtschule Heidelberg (IGH), Baden-Badener Str. 14, zu sehen.

Der Eintritt ist frei.

Auf 24 Stellwänden informiert die Ausstellung über die deutschen Spätaussiedler aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion und ihre Geschichte. Sie wurde von der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland (LmDR Stuttgart) konzipiert und mit Mitteln des Bundesministeriums des Inneren (BMI Berlin) und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF Nürnberg) realisiert.

Eröffnet wird die Ausstellung durch den Schulleiter Werner Giese und Erika Neubauer, die Heidelberger Vorsitzende der LmDR. Der Projektleiter der Ausstellung Jakob Fischer wird in die Ausstellung einführen.

Auf einer Großleinwand werden Kurzfilme über die Geschichte und Integration der Deutschen aus Russland gezeigt. Projektleiter Jakob Fischer informiert mit interessanten Dokumentationen über die Geschichte und das Schulwesen der Russlanddeutschen, vom glücklichen Ankommen, von neuen Wurzeln, neuer Heimat und verständnisvollem Miteinander.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Schulklassen sind herzlich eingeladen.