Gedenkveranstaltung zur Zerstörung der Synagoge am 09. November

Der Verein „Punker e. V.“ veranstaltet zusammen mit dem Stadtteilverein Rohrbach am Samstag, 09. Nov 2019 um 18:00 Uhr aus Anlass des Jahrestages der Reichspogromnacht von 1938 eine Gedenkveranstaltung zur Zerstörung der Synagoge in Rohrbach.

Dr. Reinhard Riese referiert zum Thema „Das Schicksal der Rohrbacher Familie Kaufmann-Bühler und ihre Helfer“. Am 09. November wird an das Leid, das den jüdischen Bürgern zugefügt wurde erinnert. Auch in Rohrbach kam es zu Gewalt gegen Menschen und zur Zerstörung ihrer Wohnungen und Synagogen. Der Großteil ließ es schweigend geschehen. Allerdings gab es auch Menschen, die Solidarität mit den Verfolgten zeigten.  Familie Kaufmann-Bühler, die in Rohrbach wohnte, stieß nicht nur auf überzeugte Nazis und angepasste Mitläufer, sondern fand unter den Rohrbachern auch manche Helfer, die der Familie das Überleben ermöglichten. An ihren Einsatz wollen wir uns am 09. November 2019 erinnern.

Veranstaltungsort: Altes Rathaus in Rohrbach in der Rathausstraße 43
Musikalische Begleitung: Anne Kloos mit Joachim uns Vincent Nolden