Quer durchs Quartier – Zeigen Sie uns Ihren Hasenleiser

Der Stadtteilspaziergang  ist aufgrund fehlender Bewohnerbeteiligung entfallen und wird in 2018 nachgeholt.

 

 

Ein letzter Abschnitt fehlt uns noch bei unseren Spaziergängen durchs Quartier. Daher heißt es im Oktober: Wir laufen wieder!
Vom Startpunkt am Quartiersbüro im Hasenleiser führt unser Weg dieses Mal in den nordöstlichen Teil des Hasenleisers und auch dieses Mal schauen wir genauer hin, wie gut Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen  zurechtkommen. Zum Abschluss unseres Spaziergangs verlassen wir den Hasenleiser und besuchen das Mehrgenerationenhaus in der Heinrich-Fuchs-Straße, wo wir uns bei einer warmen Tasse Tee aufwärmen können.

Wir sind gespannt auf Ihre Eindrücke. Bringen Sie Ihre Kamera mit und halten Sie das Gesehene fest.
Termin und Ort: Montag, 23.10.2017, 16 Uhr
Start: Quartiersbüro Hasenleiser, Freiburger Str. 21-23

Sommerfest im Hasenleiser

Noch während der Aufbauarbeiten des diesjährigen Sommerfests im Hasenleiser machte die Tour de Rohrbach, die jährlich stattfindende kommunalpolitischen Radtour des SPD Ortsvereins, Station vor dem Quartiersbüro und erhielt Einblick in die Arbeit des Quartiersmanagements Hasenleiser (QM). Während im ersten Jahr der Fokus auf der Kontaktaufnahme zur Bewohnerschaft und eine erste Bestandsaufnahme auf der Agenda stand, setzt das Team des QM im zweiten Jahr auf die Etablierung regelmäßiger Angebote.

So konnte am 16. September bereits zum zweiten Mal unter Beteiligung des Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg,  des Kinder- und Jugendtreff Hasenleiser, des Ev. Kindergartens der Melanchtongemeinde, des Kindergartens Pusteblume, der Lebenshilfe Heidelberg e.V., des Polizeirevier Süd, des Sängerbunds Heidelberg Rohrbach, des Schachclub Rohrbach-Boxberg e.V.,  des Seniorenzentrum Rohrbach, einzelner Gewerbetreibenden und Anwohnenden aus dem Hasenleiser  das Sommerfest im Hasenleiser realisiert werden.
 
Rund 200 Gäste sorgten für ein buntes Treiben rund um das Nahversorgungszentrum in der Freiburger Straße. Geboten wurde vieles: Neben Kaffee und Kuchen war auch die Grillwurst sehr beliebt bei den Gästen. Die Auszubildenden des Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg verwöhnten die Gäste mit frisch gebackenen Waffeln. Bei der Codieraktion des Polizeireviers Süd konnte man sein Fahrrad codieren lassen. Für die vielen Kinder gab es zahlreiche Angebote vom Kinderschminken über Jakkolo- oder Schach-Spielbretter, einen Kicker bis hin zum kreativen Basteltisch, an dem man sich u.a. seinen eigenen Button entwerfen konnte. Musikalisch unterhielt der Sängerbund Heidelberg Rohrbach und sorgte für einen gelungenen Auftakt der Veranstaltung.

An dieser Stelle bedankt sich das Quartiersmanagement ganz herzlich bei allen tatkräftigen Helferinnen und Helfern!

Bodenwellen bremsen Raser

Lange haben engagierte Eltern und Anwohner des Spielplatzes im Waldshuter Weg / Dohlweg für die Sicherheit der Kinder gekämpft, nun sind sie endlich da: Bodenwellen.
 
Die zwei sogenannten Berliner Kissen, Erhöhungen aus Kunststoff auf dem Asphalt, zwingen Autos seit vergangenem Wochenende im Waldshuter Weg zum Abbremsen.

Leider fehlen solche Verkehrsberuhigungen noch im Dohlweg, der aufgrund seiner weiten Einsehbarkeit zum schnellen Fahren verleitet.

Aber immerhin, ein erster Schritt ist getan. Die Bemühungen der Bewohnerinnen und Bewohner, sich gemeinsam mit dem Bezirksbeirat Rohrbach und dem QM Hasenleiser für mehr Sicherheit rund um den Spielplatz einzusetzen, sind nun endlich vom Amt für Verkehrsmanagement mit der Installation der beiden Kissen positiv umgesetzt worden.