Hasenleiser Bücherregal

Ab sofort steht vor dem Quartiersbüro ein Bücherregal!

Das darf von allen genutzt werden! Nehmen Sie Bücher raus – stellen  Sie Bücher rein.

Nutzen Sie das Regal, um Bücher zu tauschen und sich auszutauschen.

Bücher aller Art sind willkommen: Romane, Krimis, Kinderbücher, Sachbücher, Klassiker, Fantasy, Comic & Cartoons, …

Wenn das Regal voll ist, bitte keine Bücher mehr dazu stellen.

An stürmischen Tagen finden Sie das Regal im Quartiersbüro. Kommen Sie rein und schmökern Sie dann gerne im Warmen!

Das Bücherregal haben uns Auszubildende des Berufsbildungswerks Mosbach-Heidelberg gebaut.

Finanziert wurde der Bau des  Regals über den Bewohnerfonds Hasenleiser.

Das jährliche Gesamtbudget des Bewohnerfonds beträgt 7.000 Euro, diese stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hasenleisers  zur Verfügung. Gefördert werden Maßnahmen, die zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse beitragen sowie Projekte mit dem Ziel, bürgerschaftliches Engagement im Hasenleiser zu unterstützen oder den Stadtteil mit sozialen, kulturellen und kreativen Angeboten zu bereichern.

Die Entscheidung, ob ein Projekt gefördert wird, trifft der Vergabebeirat. Dieser setzt sich mehrheitlich aus Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers, die bei einer öffentlichen Wahl gewählt wurden, und aus Vertreterinnen und Vertretern von Einrichtungen im Hasenleiser zusammen.

Haben auch Sie eine gute Idee für den Hasenleiser?

Schreiben Sie uns, rufen Sie an oder kommen Sie im Quartiersbüro vorbei!

Bewohnerfonds Hasenleiser finanziert zwei neue Hundetoiletten im Quartier

Hundekot auf Geh- und Spazierwegen, nicht zuletzt auf Wiesen und Feldern: Mit der Zahl der Hundebesitzer wächst auch im Hasenleiser der Frust über die Hinterlassenschaften der Vierbeiner auf öffentlichen Wegen und landwirtschaftlichen Flächen. „Ein Dauerthema“, das immer wieder an das Team des Quartiersmanagements Hasenleiser herangetragen wird. Abhilfe schaffen sollen künftig zwei weitere Hundetoiletten, die seit vergangenem Donnerstag im Emmendinger Weg Ecke Baden-Badener-Straße und im Kehler Weg Ecke Dohlweg aufgestellt wurden.

Kostenpunkt der zwei Hundeklos: rund 1200 Euro. Die Anschaffung wird finanziert über den Bewohnerfonds des Hasenleisers. Die Stadt Heidelberg übernimmt die Unterhaltskosten für Kotbeutel, Müllsäcke und den wöchentlichen Aufwand für die Leerung.

Über den Bewohnerfonds stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hasenleisers jährlich bis zu 7.000 Euro zur Verfügung. Gefördert werden Maßnahmen, die zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse beitragen sowie Projekte mit dem Ziel, bürgerschaftliches Engagement im Hasenleiser zu unterstützen, einzelne Bewohnerinnen und Bewohner, Bewohnergruppen oder lokale Initiativen zu aktivieren und den Stadtteil mit sozialen, kulturellen und kreativen Angeboten zu bereichern.

Die Entscheidung, ob ein Projekt gefördert wird, trifft der Vergabebeirat. Dieser setzt sich mehrheitlich aus Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers, die bei einer öffentlichen Wahl gewählt wurden, und aus Vertreterinnen und Vertretern von Einrichtungen im Hasenleiser zusammen.

Haben auch Sie eine gute Idee für den Hasenleiser?

Schreiben Sie uns, rufen Sie an oder kommen Sie im Quartiersbüro vorbei!

Erste Kleider-Tauschbörse im Hasenleiser

Unter dem Motto:„Bring mit, was Du nicht mehr trägst. Nimm mit, was Du tragen kannst.“ lädt der Kinder- und Jugendtreff zur ersten  Kleider-Tauschbörse im Hasenleiser ein.
Eingeladen sind Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.
 

Wann?

Samstag, 20.01.2018, 14 – 17 Uhr

 

Wo?

Kinder- und Jugendtreff Hasenleiser, Erlenweg 5

 

Wozu das Ganze?

Eine Kleidertauschbörse ist die perfekte Möglichkeit, Schrankhüter, die man nicht mehr trägt, loszuwerden und gleichzeitig zukünftige Lieblingsstücke zu entdecken, ohne Geld auszugeben. Das ist nicht nur praktisch, sondern macht auch Spaß und ist auch noch nachhaltig! Denn für die Kleiderherstellung werden Ressourcen, Wasser und Energie verbraucht und häufig Menschen ausgebeutet.

 

Wie funktioniert es?

Mistet Euren Kleiderschrank aus und bringt mindestens ein Teil, das Ihr nicht mehr tragt, zur Kleidertauschbörse mit! Dort könnt Ihr dann in den Sachen der anderen stöbern und mitnehmen, was Euch gefällt. Außer Kleidungsstücken können auch Schuhe und andere Dinge, wie z.B. Gürtel, Schals oder Hüte, getauscht werden.

 

Was ist wichtig?

1. Ihr bringt nur gut erhaltene und saubere Dinge mit!

2. Klärt vorher mit Euren Eltern ab, was Ihr mitbringen dürft!
 

Noch etwas?

Der Jugendtreff verkauft an diesem Nachmittag Getränke, Brezeln und kleine Süßigkeiten.

Immer Montags: Theater im Quartiersbüro

Ab 15. Januar wird immer montags Theater gespielt im Quartiersbüro Hasenleiser! – Alle von 18 bis 99 Jahren können mitmachen!


Hast du schon mal Theater gespielt? Super!

Oder warst du bisher immer Zuschauer? Auch gut!

Wir laden alle Interessierten und Theaterbegeisterten herzlich ein, Teil unserer Theatergruppe zu werden, die sich im Quartier Hasenleiser neu gründet.

Wir werden gemeinsam den Spaß am Theater spielen entdecken und ein Stück zu einem Thema erarbeiten, das uns beschäftigt.


WO?

Im Quartiersbüro Hasenleiser, Freiburger Straße 21

WANN?

Ab dem 15. Januar 2018 immer montags um 18:30 Uhr

FÜR WEN?

Alle Theaterbegeisterten oder solche die es werden wollen von 18-99 Jahren

 

KONTAKT

Sofia Sheynkler (Schauspielerin, Theaterpädagogin in Ausbildung)
Tel.: 0157 59520284
Mail: sofia_sheynkler@yahoo.de

Judith Hofmann (Theaterpädagogin in Ausbildung)
Tel.: 0157 33239074
Mail: judithhofmann1@gmx.de